Bausteine für AWO Kita

Bausteine für AWO Kita Frintroper Hoehe

Bausteine für AWO Kita

Stein an Stein!
Bauunternehmen Sprenker + Gravius spendet außergewöhnliches Bausystem für die AWO-Kita-Frintroper Höhe
Stein auf Stein? Die Kinder der AWO-Kita-Frintroper Höhe haben seit kurzem noch viel mehr Möglichkeiten zu bauen: Kurven, Kreise, Schrägen. Mit dem Morphun-Konstruktionssystem, das das Borbecker Bauunternehmen Sprenker + Gravius dem Förderverein der Kita spendete, lassen sich einzelne Bauteile auch seitlich miteinander verbinden. Mit Quadraten, Dreiecken, Rädern, Achsen und Verbindungsstiften können die Kinder nun hohe Türme mit schräger Spitze, Fahrzeuge mit Rädern oder bunte Tiere bauen.

„Dieses Konstruktionssystem lässt viel Spielraum für Fantasie, schult die Feinmotorik, bietet ganz viele Modellkreationen und ist kompatibel mit den normalen Lego-Bausteinen, die wir bereits in der Kita haben“, erklärt Erzieherin Nadine Falkenberg. Vier große Kisten mit je 500 dieser außergewöhnlichen Steine hat das Bauunternehmen Sprenker+Gravius gespendet, ausreichend Spielmaterial für alle vier Gruppen der Kita. „Wir haben gehört, dass der Kita-Förderverein „Frintroper Flöhe“ sehr engagiert ist und Firmen vor Ort sucht, die den Verein und die Kita unterstützen. Und als Bauunternehmen schien uns eine Investition in kindgerechtes Konstruktionsmaterial besonders sinnvoll“, so Holger Gravius, der das Familienunternehmen in dritter Generation führt. Früh übt sich eben.
„Die Steine haben so viele verschiedene Formen und es ist toll mit ihnen zu bauen. Am schönsten finde ich, dass ich jetzt Autos mit Rädern bauen kann“, meint der 5-jährige Nevio. Die kleine Emily findet die neuen Steine so „schön bunt und cool“, und Lucas ist stolz auf sein riesiges Raumschiff. Stein an Stein können die Kinder nun bauen, wahre Baukunstwerke schaffen und darüber die Zeit vergessen.

Presse:
+ Borbecker Kurier 2012

Bausteine für AWO Kita Frintroper Hoehe    Bausteine für AWO Kita Frintroper Hoehe